Essen - St. Bonifatius PDF Drucken E-Mail

gegründet am Christkönigsfest 1981

 
Messzeiten:
 
Sonntags: 8.00 Uhr (dialogisiert) und 10.00 Uhr (Hochamt)
Wochentags: 7.15 Uhr (Sa 8.00 bzw. 9.00 Uhr) und 17.45 Uhr (Dienstag, Freitag)
An Festen 1. und 2.Klasse ab 17.00 Uhr Rosenkranz vor ausgesetztem Allerheiligsten u. um 17.45 dialogisierte Messe bzw. Hochamt
 
Aktuelle Gottesdienstordnung: siehe unter Pfarrblätter (lokal)
 
Beichtgelegenheiten: 
 
Dienstags und Freitags: 17.15 - 17.45 Uhr
Am Herz-Jesu-Freitag zusätzlich nach der 17.45 Uhr Messe
Sonntags vor beiden Messen
Samstags vor der Frühmesse
Und auf Anfrage: 0201 / 66 49 22
 
 

Angebote

(die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der aktuellen Gottesdienstordnung)

  • Familientreffen alle 6 Wochen am Sonntag nach dem Hochamt
  • Jugendtreffen (Katholische Jugendbewegung) alle 3 Wochen wechselweise am Samstag od. Sonntag
  • Erwachsenenkatechese zweimal im Monat nach der hl.Messe am Di. abend.
  • Religionsunterricht für Kinder zweimal monatlich nach der Sonntagsmesse
  • Herz-Mariä-Sühnesamstag: am ersten Samstag im Monat mit Rosenkranz, Beichtgelegenheit, hl.Messe u. Sühnebetrachtung
  • Monatlicher Einkehrtag für alle Interessierten und für die Mitglieder des Dritten Ordens mit Rosenkranz, Beichtgelegenheit, hl.Messe mit Predigt, Glaubensvortrag und gemeinsamem Frühstück (immer an einem Samstag: Beginn ab 8.30 Uhr m. dem Rosenkranz)
  • Gemischter Chor und Frauen- und Männerschola: Übungsstunden sonntags vor dem Hochamt ab 9.15 Uhr
  • Rosenkranzandacht: im Oktober an jedem Dienstag vor der Abendmesse
  • Wallfahrten: am Pfingstmontag Fußwallfahrt zur Goldenen Madonna im Essener Dom u. im Herbst Familienwallfahrt nach Kevelaer
  • Prozessionen: am Fronleichnamsfest und Anfang Oktober zum Fatimatag


Hinweis für Familien mit kleinen Kindern:

Im Anbau hinter der Kirche steht ein Kinderzimmer zur Verfügung, wohin sich Mütter mit ihren kleinen Kindern wenn nötig zurückziehen können.

 
 
IMG 0889
Sub tuum praesidium confugimus, santca Dei Genitrix!
 
 
Anschrift:
 
Priorat St. Bonifatius, Bottroper Str. 295, D-45356 Essen

Kontakt u. Ansprechpartner in seelsorglichen Anliegen:

Pater Andreas Mählmann (Prior)
Pater Johannes Grün (zuständig für die angehängte Kapelle in Aachen/Kerkrade) 
Telefon 0201 - 664922
Telefax 0201 - 669075
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Anfahrtsweg:

Bus: Buslinie 166 vom Hauptbahnhof bis Haltestelle Hafenstraße, 5 Minuten Fußweg

Zug: S-Bahnhof Bergeborbeck, 9. Minuten Fußweg
Auto: Autobahn A 42, Ausfahrt Bottrop/Essen-Bergeborbeck, dann 5 Minuten Richtung Essen-Zentrum, Kirche auf der rechten Seite

Eindrücke:
 
 
 
Historie und Kirche: 
 
In der Stadt Essen (Ruhrgebiet) wurde am 25. Oktober 1981 (Christkönigsfest) das dritte Priorat in Deutschland (nach München, Saarbrücken - und dem Priesterseminar in Zaitzkofen) mit der Kirche St. Bonifatius eingeweiht. Drei Jahre zuvor (am 9. April 1978) hatten sich mehr als 6000 Gläubige zu einer Heiligen Messe und zu einer Kundgebung von S.E. Erzbischof Marcel Lefebvre in der Essener Grugahalle versammelt.

Die ehemalige protestantische "Glaubenskirche" (erbaut 1939/40, zum Kriegsende zerstört und 1952 wiederaufgebaut) war im Juni 1981 gekauft und umgebaut worden. Neuer Mittelpunkt ist nun der Hochaltar aus Anröchter-Dolomit mit dem Altarbild von Gottfried Gerstl (im sog. Münchner Stil, 1982); den Altar des Seitenschiffes schmückt eine Habsburger Madonna (um 1800). 1983 wurden die vier neuen Glocken (Fa. Edelbrock, Gescher) von Erzbischof Lefebvre feierlich konsekriert.

Helle Bleiglasfenster mit den Portraitmedaillons der heiligen Bonifatius, Petrus, Paulus und Pius X. (Fa. Derix, Kevelaer) ersetzen seit 1986 die alten Fenster (mit Darstellungen von Zechenarbeitern) und geben dem Kirchenraum einen lichten, feierlichen Charakter. Übernommen wurde neben der Kanzel und dem Taufbrunnen (beides neu gefasst) auch die Orgel (11 Register), die umgebaut und um 2 Register erweitert wurde.

 


E-Mail




 
 
Nationalwallfahrt Fulda 2014

 
Fußwallfahrt zur Schmerzensmutter 2014

Fußwallfahrt zur Schmerzensmutter 2014

 
Brief an die Freunde und Wohltäter Nr. 82

 
Erklärung des Generaloberen Bischof Fellay über die neue Pastoral der Ehe gemäß Kardinal Walter Kasper

 
Mitteilungsblatt

Gerne senden wir Ihnen das monatliche Informationsblatt der Priesterbruderschaft.

Button MB 2

 
Häufig gestellte Fragen

Meistgestellte Fragen

Stellenangebot Erzieherin/Betreuerin (St.-Theresien-Gymnasium)

intro st theresien

 
Brief an die Freunde und Wohltäter - neuer Rosenkranzkreuzzug

mgr fellay lab81

 
Offizielle Erklärung der Bischöfe der Bruderschaft

b weihen intro

 
Die katholischen Jugend der Tradition

tumbnail

 
Video von der Kirchweihe in Berlin (14 min)

kirchweihe berlin

 
Spenden

Helfen Sie mit!
Ihre Spende zählt!

 
Ein Tag im Kloster

schwestern video

 
Aus der Reihe Humor...

 
Helfen Sie dem Theresiengymnasium!

alt

 
Lesen Sie das...

 
Zusammenfassung

Wofür steht die Priesterbruderschaft St. Pius X.?