Protestantisierung der Kinder PDF Drucken
Mittwoch, den 15. August 2012 um 07:53 Uhr

introLaienpredigt, Himmelsbrot, Mahlfeier: Die Grundprinzipien des Protestantismus werden schon den Kindern eingeimpft. Leser von pius.info haben folgende Bilder einen Kinderbuches zugesandt, welches den Kindern den Zugang zur modernen, nachkonziliaren Mahlfeier ermöglichen soll.

Dabei handelt es sich um eine vollständig protestantische Katechese. Alles, was zum Wesen des katholischen Messopfers gehört, ist entfernt.

 

 

 bild 101

"Himmelsbrot" statt der üblichen Bezeichung "Jesus in der Gestalt des Brotes". Auch das Manna im Alten Testament war "Himmelsbrot". Selbst wenn man über diesen Ausdruck noch diskutieren könnte, das nächste Bild beweist, dass die Realpräsenz den Kindern nicht vermittelt wird:

Bild 5

"...dass Gott hier nahe ist". Was soll das heißen? Gott ist auch jedem Menschen, jedem Sünder und in seiner Allgegenwart der ganzen Schöpfung nahe.

bild 202

Politisch korrekt geht es weiter: Die Frau am Ambo...

bild 303

...während der Pfarrer brav zuhören darf: Laienpredigt, von Luther einst gefordert.

bild 404

Und schließlich schreitet er zur Mahlfeier.

Von Kreuzesopfer, Sühne, Verzeihung der Sünden, Schuld, Buße, Wiedergutmachung ist keine Rede. Das braucht der moderne Mensch alles nicht, denn er ist – gemäß dem Prinzip der Freidenker – von sich aus gut. Man feiert, entsprechend der protestantischen Lehre, ein "Mahl mit Jesus".


 

Zum Vergleich hier drei Bilder aus katholischen Kindermessbüchern:

H-Lavabo

Das Lavabo.

Messe 000X

Das Wunder der Wandlung: Jesus ist wahrhaft auf dem Altar gegenwärtig. Er opfert sich – so wie einst auf Golgotha – aufs Neue für die Sünden der Menschen dem himmlischen Vater auf.

Messe

Die Kommunion: Jesus kommt in Dein Herz. Anbetung, Ehrfurcht und Liebe soll Deine Seele erfüllen.


E-Mail