Exerzitien PDF Drucken E-Mail

Exerzitien sind Einkehrtage.

Die aktuellen Termine und das Anmeldeformular finden Sie am Ende des Beitrages.

altTage der Ruhe und der Sammlung. Sie dauern im allgemeinen fünf Tage und folgen den Leitgedanken des großen Seelenkenners: des heiligen Ignatius von Loyola.

Ignatius von Loyola schöpft sein Wissen aus der Weisheit des christlichen Abendlandes. Durch ihn kommen die großen Lehrer der Christenheit ins Bewußtsein des heutigen Menschen zurück.

Dementsprechend einzigartig sind diese seine „Geistlichen Übungen“, die unter der Leitung eines erfahrenen Exerzitienmeisters vollzogen werden.

Eine Woche lang kann der Mensch Hektik und Gedränge des Alltages vergessen: Inmitten der herrlichen Natur des Schwarzwaldes werden die drückenden Sorgen immer kleiner. Jesus selber sagt zu seinen Jüngern: „Ziehet euch zurück an einen einsamen Ort und ruhet ein wenig aus“ (Mk 6,31). Und an einer anderen Stelle: „Kommet alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid und ich will euch erquicken!“ (Mt 11,28).

Bei den Exerzitien geht es um mehr, es geht um das Wichtigste: um den Menschen selbst in seiner Ganzheit. Um seine eigentliche Berufung. Wozu bin ich auf dieser Erde? Ist mit dem Tod alles zu Ende? Was ist der wirkliche Sinn des Lebens?

Die Antwort auf diese Fragen geben die Exerzitien. Aus dem über zwei Jahrtausende alten, unvergleichlichen Schatz der katholischen Kirche.
Die Antwort besitzt unwiderstehliche Klarheit. Sie allein kann den modernen Menschen wieder glücklich machen! „Herr, gib mir dieses lebendige Wasser!“ (vgl. Joh 4,15).

alt

Das Haus "Porta Caeli" liegt mitten im Schwarzwald, hoch über dem Kurort Lauterbach (in der Nähe von Schramberg).

Papst Pius XI. über die Exerzitien:
„So wurden auf den Wink der Vorsehung Gottes durch die Arbeit des großen Dieners Gottes Ignatius von Loyola die im strengen Sinne so genannten „Geistlichen Exerzitien“ veröffentlicht: (...) Eine Schatzkammer, die Gott seiner Kirche in diesen letzten Zeiten erschlossen hat und für die wir ihm zu außerordentlichem Dank verpflichtet sind. (...)
Denn als die Hochschätzung der Exerzitien in der Kirche von Tag zu Tag wuchs, hat sich die Zahl solcher Häuser wundersam vervielfältigt: es sind wahrlich hochwillkommene Einkehrstätten in der öden Wüste dieses Lebens, wo Gläubige beiderlei Geschlechts, getrennt, sich an geistiger Nahrung erquicken und stärken. (...) Nun aber ist es eine ausgemachte Sache: unter all den Exerzitienmethoden, die rühmlich auf den Grundsätzen gesunder katholischer Aszese sich aufbauen, hat eine stets den ersten Rang eingenommen: (...) Wir denken an die Methode, die der heilige Ignatius von Loyola einführte, den man den hauptsächlichsten und besonderen Lehrmeister der geistlichen Exerzitien nennen darf.“
(Mens Nostra, 1929)

 

Anmeldung und Information:
Exerzitienwerk
Stuttgarter Str. 24
D- 70469 STUTTGART
Tel.: 0711 / 89 69 29 29
Fax: 0711 / 89 69 29 19
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  (für weitere Fragen)

Zum Anmeldeformular.

Hinweis: Die von der katholischen Kirche gutgeheißenen „Geistlichen Übungen“ des heiligen Ignatius stehen allen Interessenten offen – unabhängig von ihrem religiösen Bekenntnis!

 

Eindrücke vom Exerzitienhaus "Porta Caeli" im Schwarzwald:

alt

Im herrlichen Grün der Schwarzwaldtannen gelegen: Das Haus "Porta Caeli".

alt

Der Aufenthaltsraum.

alt

In der Küche sorgen gute Engel für Ihr leibliches Wohlergehen!

alt

Der Speisesaal.

alt

Blick auf den Altar in der Kapelle.

alt

Beim Vortag. Ein Exerzitienmeister führt in die Tiefe des katholischen Glaubens ein.
Ganz nach den Anweisungen des großen Mystikers und Kirchenlehrers, des heiligen Ignatius von Loyola.

alt

Weitausgedehnte Wanderwege laden zum Spaziergang ein, zur Erholung in der kraftvollen Schwarzwälder Luft.

 

Wenn Sie im Vorfeld Fragen haben, sind wir gerne bereit, diese im persönlichen Gespräch zu beantworten.

Per Telefon: 0711 / 89 69 29 29

Per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Teilnahmekosten:

200 € (inkl. Kursgebühr, Übernachtung im Einzelzimmer, Vollpension und Kurtaxe)

(Für Studenten und Auszubildende ist eine Ermäßigung möglich)

 

Termine 2014 


Januar:
!!!; Mi. 01. 01. – Mo. 06. 01.; Ignatianische Exerzitien (F) in Porta Caeli; P. Schmitt; P. Huysegems

Februar:
Mo. 10. 02. – Sa. 15. 02.; TE: Liebe und Leidenschaft (M/F) in Porta Caeli; P. Weigl;
Mo. 17. 02. – Sa. 22. 02.; Ignatianische Exerzitien (M) in Porta Caeli; P. Gensbittel; wb
Fr. 28. 02. – Di. 04. 03; Einkehrtage mit 40-stündigem Gebet (M/F) in Porta Caeli; P. Schmitt;

März:
Mo. 17. 03 – Sa. 22. 03.; Ignatianische Exerzitien (M) in Porta Caeli; P. Kaldenbach; wb
Mo. 31. 03 – Sa. 05. 04.; Ignatianische Exerzitien (F) in Porta Caeli; P. Schmitt; wb

April:
So. 13. 04. – Sa. 19. 04.; Ignatianische Exerzitien (F) in Schönenberg; P. Vogt; P. Weigl
Mo. 21. 04. – Sa. 26. 04.; Ignatianische Exerzitien (M) in Zaitzkofen; P. Schmidberger; wb

Mai:
Mo. 05. 05. – Sa. 10. 05.; Marianische Exerzitien (M/F) in Porta Caeli; P. Johannes Grün;
So. 25. 05. – Sa. 31. 05.; TE: Das Geheimnis Jesu (M/F) in Porta Caeli; P. Raymond O.P.; P. Thomas O.P.

Juni:
Mo. 09. 06. – Sa. 14. 06.; Ignatianische Exerzitien (M) in Porta Caeli; P. Schmitt; wb
Mo. 30. 06 – Sa. 05. 07; Ignatianische Exerzitien (F) in Porta Caeli; P. Lenz; wb

Juli:
Mo. 07. 07. – Sa. 12. 07.; Priesterexerzitien in Zaitzkofen; P. Frey;
Mo. 14. 07. – Sa. 19. 07.; TE: Das hl. Messopfer (M/F) in Porta Caeli; P. Biedermann;
Mi. 30. 07. – Sa. 30. 08.; 30-tägige Ign. Exerzitien (M)* in Zaitzkofen; P. Schmidberger; P. Schmitt

August:
So. 31. 08. – Sa. 06. 09.; TE: Das Geheimnis Jesu (M/F) in Porta Caeli; P. Raymond O.P.; P. Thomas O.P.

Oktober:
So. 06. 10. – Fr. 11. 10.; TE: Ein trefflicher Mann, eine starke Frau (M/F) in Schönenberg; P. Weigl;
Mo. 20. 10. – Sa. 25. 10.; Marianische Exerzitien (M/F) in Porta Caeli; P. Johannes Grün;

November:
Mo. 10. 11. – Sa. 15. 11.; Ignatianische Exerzitien (M) in Porta Caeli; P. Trutt; wb
Fr. 21. 11. – Sa. 29. 11.; 8-tägige ignatianische Exerzitien (F) in Porta Caeli; P. Schmitt; wb

Dezember:
Fr. 26. 12. – Mi. 31. 12.; Ignatianische Exerzitien (M) in Zaitzkofen; P. Schmidberger ; wb
Fr. 26. 12. – Mi. 31. 12.; Ignatianische Exerzitien (M) in Porta Caeli; P. Schmitt; wb

Januar 15:
Do. 01. 01. – Di. 06. 01.; Ignatianische Exerzitien (F) in Porta Caeli; P. Schmitt; wb

* Nur für Personen, die schon ignatianische Exerzitien gemacht haben.

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner für weitere Fragen zu den Einkehrtagen ist Pater Robert Schmitt:

schmitt

Tel.: 0711 / 89 69 29 29
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zeugnisse von Teilnehmerinnen und Teilnehmern:

„Ich habe schon viele Predigten gehört. Was ich hier in hörte, war echte tiefgreifende Lehre. Der Opfercharakter der heiligen Messe ist mir wichtig geworden. Und auch das Aufopfern meiner eigenen Nöte für die Menschen und die Kirche. Dem Herrn Jesus Christus sei Dank!“

(Evangelische Schwester)

„Es waren dies meine schönsten Exerzitien, ein wahres Stück Himmel auf Erden.“

(Hausfrau, verheiratet)

„Die Exerzitien sind wie ein Lebenselixier, eine ganz besondere Gnade. Wer sie nicht macht, ist selber schuld. Das einzige Bedauern ist, dass sie zu kurz sind.“

(Hausfrau, verheiratet, vier Kinder)

„Bei meinen ersten Exerzitien ging es um die Standeswahl. Und ich kann heute sagen, dass ich sie richtig getroffen habe. Zu diesen zweiten Exerzitien bin ich mit einem ganzen Koffer voller Last und Probleme angereist. Ich fahre sozusagen im D-Zug, beladen mit Gnaden, wieder ab. Es ist wie bei der Reparatur eines zerbrochenen Tisches: Wenn man ihn richtig leimt, so hält die frühere Bruchstelle allen Belastungen stand."

(Diplomingenieur, verheiratet)

 

 

 

 

 

E-Mail




 
 
Nationalwallfahrt Fulda 2014

 
Fußwallfahrt zur Schmerzensmutter 2014

Fußwallfahrt zur Schmerzensmutter 2014

 
Brief an die Freunde und Wohltäter Nr. 82

 
Erklärung des Generaloberen Bischof Fellay über die neue Pastoral der Ehe gemäß Kardinal Walter Kasper

 
Mitteilungsblatt

Gerne senden wir Ihnen das monatliche Informationsblatt der Priesterbruderschaft.

Button MB 2

 
Häufig gestellte Fragen

Meistgestellte Fragen

Stellenangebot Erzieherin/Betreuerin (St.-Theresien-Gymnasium)

intro st theresien

 
Brief an die Freunde und Wohltäter - neuer Rosenkranzkreuzzug

mgr fellay lab81

 
Offizielle Erklärung der Bischöfe der Bruderschaft

b weihen intro

 
Die katholischen Jugend der Tradition

tumbnail

 
Video von der Kirchweihe in Berlin (14 min)

kirchweihe berlin

 
Spenden

Helfen Sie mit!
Ihre Spende zählt!

 
Ein Tag im Kloster

schwestern video

 
Aus der Reihe Humor...

 
Helfen Sie dem Theresiengymnasium!

alt

 
Lesen Sie das...

 
Zusammenfassung

Wofür steht die Priesterbruderschaft St. Pius X.?