München: Nachprimiz von Pater Amberger PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 04. Juli 2012 um 14:55 Uhr

pater ambergerDas Priorat der Priesterbruderschaft St. Pius X. lädt zur Nachprimiz von Pater Franz Amberger (47) ein, die er am Sonntag, 15. Juli, in der Kirche Patrona Bavariae (Johann-Clanze-Str. 100) im Rahmen eines Hochamtes feiern wird.

Der frischgebackene Geistliche - er wurde am 1. Juli im Priesterseminar Zaitzkofen geweiht – stammt aus Roding im Bayerischen Wald, studierte nach dem Abitur in Regensburg Informatik, arbeitete dann als Diplom-Informatiker, bis er sich schließlich mit 41 Jahren, ganz wesentlich unter dem Eindruck von Exerzitien, an denen er teilgenommen hatte, entschloß, den weltlichen Beruf aufzugeben und in das Priesterseminar der Pius-Bruderschaft einzutreten.

Er hat in den letzten Jahren längere Zeit in München gelebt und für das Priorat gearbeitet. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr.

 


E-Mail