Katholische Bewegungen verteidigen Ehelehre PDF Drucken E-Mail
News - Kirche international
Freitag, den 30. Januar 2015 um 10:14 Uhr

FamilienkongressAm vergangenen Wochenende fand in Rom auf Einladung des Päpstlichen Familienrats eine Konferenz von achtzig katholischen Laienbewegungen statt, die mit Entschiedenheit die katholische Lehre über Ehe und Familie verteidigten und zum Teil scharfe Kritik an der Familiensynode übten. Besonders kritisch äußerten sich die Vertreter der Laienbewegungen zu Kardinal Kasper und dem Generalsekretär der Synode, Kardinal Lorenzo Baldisseri.

Weiterlesen...
 
Die Namen der Bibel und ihre Bedeutung im Deutschen PDF Drucken E-Mail
News - Buch
Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 08:29 Uhr

intro buch im namen der bibelDie erste möglichst ausführliche, genaue und vollständige Erklärung der biblischen Namen und ihre Bedeutung im Deutschen.

Weiterlesen...
 
Exerzitien im Februar PDF Drucken E-Mail
News - Aktuell
Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 07:57 Uhr

Exerzitien 02Sie haben noch nie an Exerzitien teilgenommen? Oder ist es schon sehr lange her, dass Sie zum letzten Mal Einkehrtage besucht haben? Dann ist jetzt eine gute Zeit sich anzumelden für die nächsten Exerzitien im Februar. Die ignatianischen Exerzitien im Februar sind sowohl für Frauen, als auch für Männer (üblicherweise nur für Frauen oder nur für Männer). In der herrlichen Landschaft des Schwarzwaldes mit Ausblick über Lauterbach (unser Bild) und einer guten Versorgung, nicht nur für eine gesunde Seele, sondern auch für den Leib.

Und im Februar bietet das Exerzitienwerk kurze Einkehrtage am Wochenende für Mütter an.

Weiterlesen...
 
Interview Teil 2: Die Franziskaner der Immaculata und die Mission in Indien PDF Drucken E-Mail
News - Interview
Mittwoch, den 28. Januar 2015 um 08:20 Uhr

du-chalard kleinEin Interview von Pater Massimo Sbicego mit Pater du Chalard. Teil 2

Pater Emmanuel du Chalard de Taveau wurde 1976 von Msgr. Marcel Lefebvre zum katholischen Priester geweiht. Der Erzbischof sandte ihn nach Italien, wo „Don Emmanuele" seitdem in der Seelsorge wirkt, publizistisch tätig ist und seit fast dreißig Jahren die diskrete Verbindung der Bruderschaft zum Vatikan gewährleistet. Er ist auch geistlicher Begleiter der „Trösterinnen des heiligsten Herzens Jesu", einer kleinen Frauenkongregation in Vigne bei Terni (Umbrien), die eine Missionswaisenhaus in Indien unterhalten.

Weiterlesen...
 
Interview Teil 1: Die Krise der Kirche und die Priester PDF Drucken E-Mail
News - Interview
Dienstag, den 27. Januar 2015 um 09:35 Uhr

du-chalard kleinEin Interview von Pater Massimo Sbicego mit Pater du Chalard

Pater Emmanuel du Chalard de Taveau wurde 1976 von Msgr. Marcel Lefebvre zum katholischen Priester geweiht. Der Erzbischof sandte ihn nach Italien, wo „Don Emmanuele" seitdem in der Seelsorge wirkt, publizistisch tätig ist und seit fast dreißig Jahren die diskrete Verbindung der Bruderschaft zum Vatikan gewährleistet. Er ist auch geistlicher Begleiter der „Trösterinnen des heiligsten Herzens Jesu", einer kleinen Frauenkongregation in Vigne bei Terni (Umbrien), die eine Missionswaisenhaus in Indien unterhalten.

Weiterlesen...
 
Predigt zum 3. Sonntag nach Epiphanie (2015) PDF Drucken E-Mail
Audio - Predigten
Montag, den 26. Januar 2015 um 08:18 Uhr

pater vogtPredigt von Pater Hubert Vogt (Schönenberg) zum 3. Sonntag nach Epiphanie (2015).

Weiterlesen...
 
Predigt zum 3. Sonntag nach Erscheinung (2015) PDF Drucken E-Mail
Audio - Predigten in München (Kirche Patrona Bavariae)
Sonntag, den 25. Januar 2015 um 18:00 Uhr

Predigt von Pater Helmut Trutt, Prior München (Kirche Patrona Bavariae) zum 3. Sonntag nach Erscheinung am 25. Januar 2015 - "Unser Herz sei eine würdige Wohnung für Christus"

Weiterlesen...
 
Die kinderreiche Familie - eine Kaninchenzucht? PDF Drucken E-Mail
News - Kirchenkrise
Samstag, den 24. Januar 2015 um 08:13 Uhr

papst im FlugzeugAbstoßende und verletzende Worte
Auf seinem Flug von den Philippinen zurück nach Rom hat der Heilige Vater, wie üblich, auf Fragen von Journalisten spontan Antworten gegeben. Dabei verteidigte er die Enzyklika Humanae vitae Pauls VI. und verwarf aufs Neue die künstliche Empfängnisverhütung. Dafür sind wir ihm dankbar. Doch zitieren wir weiter: „Ich glaube, dass die von Ihnen angesprochene Zahl von drei Kindern je Familie jene ist, die Experten für den Erhalt der Bevölkerung als wichtig ansehen. Drei pro Paar, nicht wahr? Wenn diese Zahl sinkt, kommt es zum anderen Extrem, das in Italien passiert." Bis hier ist es eine rein statistische Feststellung; der Papst stellt die 3-Kinder-Familie nicht als Ideal hin, wie die Presse dies fälschlich behauptete. Aber dann folgt eine erschütternde Aussage: „Einige glauben – entschuldigt bitte das Wort -, um gute Katholiken zu sein, müssen wir sein wie Kaninchen, nicht wahr? Nein. Verantwortete Elternschaft."

 

Weiterlesen...
 
Niemals! PDF Drucken E-Mail
News - Aktuell
Freitag, den 23. Januar 2015 um 08:00 Uhr

sakrileg-kommunion-manilaZur Papstliturgie in Manila am 18. Januar versammelten sich mehr als sechs Millionen Katholiken.

Leider beweist dieses Video, einen grauenhaften Umgang mit dem Allerheiligsten.

Weiterlesen...
 
Der hl. Pius X. – ein Reformpapst - Ein Kongress in Paris PDF Drucken E-Mail
News - Kirche international
Donnerstag, den 22. Januar 2015 um 08:58 Uhr

Paris De MatteiDas Jahr 2014 war für die Priesterbruderschaft St. Pius X. ein Jubiläumsjahr. Sie feierte den 100. Todestag ihres heiligen Patrons, der am 20. August 1914 seinen irdischen Lauf vollendete und als treuer Verwalter des ihm aufgetragenen Amtes in die himmlische Herrlichkeit eintreten durfte.
Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete ein theologischer Kongress in Paris. Unter dem Vorsitz von Bischof Bernard Fellay versammelten sich vom 9.–11. Januar Priester, Ordensleute und Gläubige, um des Reformwerks des großen Papstes zu gedenken, der unermüdlich dazu aufgerufen hatte, „alles in Christus zu erneuern".

Weiterlesen...
 
Die kinderreiche Familie: Wiege der Heiligen und Berufungen PDF Drucken E-Mail
News - Moderne Gesellschaft
Dienstag, den 20. Januar 2015 um 13:35 Uhr

9266324060 d26a4b74d9 oHeute vor 57 Jahren, am 20. Januar 1958, erinnerte Pius XII. an die herrlichen Güter und Werte des Lebens der Großfamilie. Diese Güter und Werte erhalten nach den Worten des Papstes „noch mehr innere Kraft und Fruchtbarkeit, wenn die kinderreiche Familie als Grundlage und Lebensgesetz den übernatürlichen Geist des Evangeliums übernimmt, der alles über das bloß Menschliche hinaushebt und ihm den Charakter des Ewigen verleiht.

Weiterlesen...
 
"Ein Gebäude, das von Gott spricht" PDF Drucken E-Mail
Bruderschaft - Seminare
Dienstag, den 20. Januar 2015 um 12:20 Uhr

Das-kunftige-Priesterseminar-der-Priesterbruderschaft-St.-Pius-X.-in-den-USA-300x171"Wir haben mit großem Interesse den Bau eines neuen Priesterseminar im ländlichen Virginia für die Priesterbruderschaft St. Pius X. verfolgt und wurden gebeten, unsere Leser über ihre Fortschritte zu aktualisieren.
Was man auch immer über die Position der Priesterbruderschaft in der Kirche denken mag, man kann nicht umhin, dieses Struktur zu bewundern - vor allem, während die meisten Seminare damit kämpfen, überhaupt geöffnet zu bleiben, wenn sie nicht bereits geschlossen wurden" (Kommentar des Blogs Rorate Caeli). Sehen Sie das Video mit dem Bericht von der Baustelle des neuen Priesterseminars in den USA.

Weiterlesen...
 
Vortrag: Der Vater Europas. Karls des Großen Erbe und Auftrag PDF Drucken E-Mail
News - Termin
Dienstag, den 20. Januar 2015 um 11:30 Uhr

karl der grosseAm 28. Januar 2014 jährte sich zum 1200. Mal der Todestag des großen Karl. Nach dem Untergang des west-römischen Reiches führte Karl das christliche Abendland zu seiner ersten Blüte der Frömmigkeit und der Kultur. An Karls Europa orientierten sich auch die Gründungsväter des modernen Europas beim Wiederaufbau nach totaler Zerstörung. Öffnen die Triebkräfte der „Karolingischen Renaissance" auch für unsere Zeit Wege zur geistlichen und geistigen Erneuerung?

Zu diesem Thema lädt der Studentenkreis St. Thomas von Aquin in Bonn zu einem Vortrag von Dr. Wolfgang Koch am kommenden Donnerstag ein.

Weiterlesen...
 
Aus aktuellem Anlass: Vögel, nicht Karnickel PDF Drucken E-Mail
News - Aktuell
Dienstag, den 20. Januar 2015 um 10:40 Uhr

ottaviani-1»Der Priester, der gerade zu euch spricht, ist das elfte Kind einer Familie von zwölf Kindern. Sein Vater war ein Arbeiter, ein Handwerker, nicht der Vorgesetzte eines Handwerkers, sondern ein Arbeiter, und trotz dessen hat er niemals an der Vorsehung gezweifelt, hat er nie daran gedacht, die Zahl seiner Kinder zu beschränken, auch wenn er Schwierigkeiten hatte.

Weiterlesen...
 
Für wen läutet die Glocke? PDF Drucken E-Mail
News - Moderne Gottlosigkeit
Montag, den 19. Januar 2015 um 14:45 Uhr

nicht charlieAm 11. Januar skandierten eine Million Demonstranten in Paris die Parole: "Je suis Charlie" - "Ich bin Charlie", während ein Stift geschwungen wurde der zum Symbol der ermordeten Meinungsfreiheit wurde. Dies ist die offizielle, einstimmig vereinbarte Version der Medien und der politischen Parteien. Wenn man aber tatsächlich weiß, was die satirische Zeitschrift Charlie Hebdo wirklich ist, müsste man jedem dieser Demonstranten die folgenden Gefühle zuschreiben: Ich bin für Anarchie und Sakrilege, wie die Karikaturisten, die die Heilige Jungfrau in ihrer Weihnachtsausgabe in einer unbeschreiblich obszönen Art und Weise dargestellt haben. Ich bin ein Nihilist und ein Gotteslästerer, wie jene, die vor ein paar Jahren zwei Recycling-Behälter mit dem Titel, "Das ist mein Leib" und "Das ist mein Blut" zeichneten, oder in jüngerer Zeit ein Kondom in Form eines Hostie.

 

Weiterlesen...
 
Predigt zum 2. Sonntag nach Epiphanie (2015) PDF Drucken E-Mail
Audio - Predigten
Montag, den 19. Januar 2015 um 10:18 Uhr

pater vogtPredigt von Pater Hubert Vogt (Schönenberg) zum 2. Sonntag nach Epiphanie (2015).

Weiterlesen...
 
Predigt zum 2. Sonntag nach Erscheinung (2015) PDF Drucken E-Mail
Audio - Predigten in München (Kirche Patrona Bavariae)
Sonntag, den 18. Januar 2015 um 18:00 Uhr

Predigt von Pater Helmut Trutt, Prior München (Kirche Patrona Bavariae) zum 2. Sonntag nach Erscheinung am 18. Januar 2015 - "Die wachsame und vertrauende Kirche"

Weiterlesen...
 
Was wird aus Lisl Sturm PDF Drucken E-Mail
News - Buch
Samstag, den 17. Januar 2015 um 08:45 Uhr

intro buch lislvon Fanny Wibmer-Pedit

Kaum zu bremsen, diese Lisl! Gesegnet mit einer blühenden Phantasie und voll sprühender Energie hat sie scheinbar nur Sinn für Dummheiten und Streiche. „Was wird aus Lisl Sturm noch werden?” So fragen sich besorgt die Verwandten und Lehrer. Eine heiter-besinnliche Geschichte über ein lebensfreudiges Mädchen, das in schwerer Zeit und durch harte Schicksalsschläge hindurch, ihren Weg findet.

Weiterlesen...
 
Predigt zum Fest der heiligen Familie (2015) PDF Drucken E-Mail
Audio - Predigten
Freitag, den 16. Januar 2015 um 08:45 Uhr

pater vogtPredigt von Pater Hubert Vogt (Schönenberg) zum Fest der heiligen Familie (2015).

Weiterlesen...
 
Glaubenskundgebung traditionstreuer Katholiken PDF Drucken E-Mail
News - Termin
Freitag, den 16. Januar 2015 um 07:55 Uhr

logo spes unicaDie actio spes unica in Hattersheim, eine Vereinigung traditionstreuer Katholiken, lädt zu ihrem jährlichen Spes-Unica-Sonntag, einer Glaubenskundgebung traditionstreuer Katholiken am 15. März 2015 herzlich ein. Referent bei dieser Glaubenskundgebung ist der Distriktoberer Deutschland der Priesterbruderschaft St. Pius X., Pater Firmin Udressy.

 

Weiterlesen...
 
Theater: Die Bekenner Englands PDF Drucken E-Mail
News - Termin
Donnerstag, den 15. Januar 2015 um 08:08 Uhr

Bild Theater MeldungKönigin Elizabeth I. löste ihre Halbschwester Mary I. in der Regierung ab und machte deren Versuch der Rekatholisierung Englands sofort und energisch ein Ende. 1559 erneuerte sie die Suprematsakte ihres Vaters in einem neuen Gesetz, dem Second Act of Supremacy.
Zahlreiche katholische Priester wurden nun wieder verfolgt und die Teilnahme an der Heiligen Messe im römischen Ritus unter Strafe gestellt. Viele englische Katholiken, praktizierten ihren Glauben im Geheimen und wurden wegen ihres Glaubens hingerichtet, andere inhaftiert und gefoltert. Junge Männer, die Priester werden wollten, gingen aufs europäische Festland, um dort ausgebildet zu werden.

 

Weiterlesen...
 
Buchempfehlung PDF Drucken E-Mail
News - Buch
Mittwoch, den 14. Januar 2015 um 12:07 Uhr

Cover Kardinal PieLouis Kardinal Pie (1815-1880) gehörte zu den bedeutendsten französischen Bischöfen des 19. Jahrhunderts. Schon zu Lebzeiten wurde der Bischof von Poitiers mit seinem frühen Vorgänger, dem hl. Kirchenvater Hilarius von Poitiers (315-367, Fest 14. Januar), verglichen und als „Widerschein seiner Gestalt" und „Echo seiner Stimme" bezeichnet.

Weiterlesen...
 
Die Bedeutung des priesterlichen Zölibats PDF Drucken E-Mail
News - Theologie
Mittwoch, den 14. Januar 2015 um 08:24 Uhr

Apostel Paulusvon Pater Matthias Gaudron

Wie die modernistischen Kräfte in der Kirche hoffen, auf der Bischofssynode dieses Jahres die Unauflöslichkeit der Ehe anzutasten und den in einer neuen Verbindung lebendenden Geschiedenen eine kirchliche Anerkennung zu verschaffen, so hofft man auch, den priesterlichen Zölibat endlich zu Fall zu bringen. Papst Franziskus hat selbst Hoffnungen in diese Richtung geweckt, indem er beim Rückflug aus dem Heiligen Land im vergangenen Jahr gegenüber der Presse sagte, die Tür sei in dieser Sache offen.

Weiterlesen...
 
Distriktnotizen PDF Drucken E-Mail
News - Aktuell
Dienstag, den 13. Januar 2015 um 08:15 Uhr

udressyDer deutsche Distriktobere der Priesterbruderschaft St. Pius X., Pater Firmin Udressy, veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen kurze Aufzeichnungen von seiner Arbeit und von Ereignissen im deutschen Distrikt. Lesen Sie heute die „Distriktnotizen" für die Zeit vom 4. Dezember 2014 bis zum 28. Dezember 2014.

 

Weiterlesen...
 
Papst Leo XIII. an die Familien PDF Drucken E-Mail
News - Aktuell
Montag, den 12. Januar 2015 um 10:20 Uhr

imagesPapst Leo XIII. schrieb in seiner Breve „Neminem fugit" vom 14. Juni 1892 über die Heilige Familie:

„Als der barmherzige Gott beschloß, das Werk der Erlösung, das die Jahrhunderte solange erwartetet hatten, zu vollbringen, da wollte er es auf so weisheitsvolle Art zur Ausführung bringen, daß die ersten Anfänge der Erlösung der Welt das erhabene Bild einer von Gott gegründeten Familie boten, in der alle Menschen das vollkommenste Vorbild des häuslichen Gemeinschaftslebens und aller Tugend und Heiligkeit schauen können.

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 203